Onboarding von neuen Azubis – Haben Sie an alles gedacht?
Personalmanagement

Onboarding von neuen Azubis – Haben Sie an alles gedacht?

Das neue Ausbildungsjahr steht vor der Tür und Ihre jungen Talente beginnen einen neuen Lebensabschnitt. Das Arbeitsleben geht los. Neue Aufgaben, neue Umgebung, neue Leute. Wie können Sie diesen Einstieg so leicht und angenehm wie möglich machen, damit sich der Abzubildende schnell im Autohaus zurechtfindet?

Warum die Eingewöhnung gerade bei Azubis so wichtig ist!

Der Wechsel vom Schulalltag in die Arbeitswelt ist ein riesiger Schritt und fällt vielen jungen Menschen schwer. In der ersten Phase sollten Sie sich intensiv um Ihre Berufseinsteiger kümmern, damit Probleme und Konflikte gar nicht erst entstehen. Wie kann also so ein erster erfolgreicher Tag aussehen?

Beginnen Sie den ersten Tag doch mit einem gemeinsamen Frühstück mit allen Auszubildenden und Vorgesetzten oder holen Sie Ihre Auszubildenden mit einem Mercedes von zu Hause ab. Anschließend gehen Sie durch das Autohaus und die Werkstatt und stellen die einzelnen Abteilungen vor. Lassen Sie Raum für Fragen und kurze Gespräche. Danach zeigen Sie ihnen den Arbeitsplatz, an dem schon alles, was der Auszubildende zum Arbeiten benötigt, eingerichtet ist. Vergessen Sie nicht einen kleinen Willkommensgruß zu platzieren.

In den ersten Wochen ist ein Pate sehr hilfreich. Er unterstützt den neuen Mitarbeiter und steht bei Fragen jederzeit parat. Erstellen Sie einen Einarbeitungsplan. Lassen Sie Ideen und Wünsche der Azubis zu, um ihre eigene Ausbildung mitgestalten zu können. Viele Azubis haben Scheu, Fragen zu stellen. Ermuntern Sie sie dazu und haben Sie immer ein offenes Ohr. Offenheit und Kommunikation ist gerade am Anfang der schnellste Weg zur Integration. Führen Sie regelmäßig Feedbackgespräche um zu erfahren, ob sich der Mitarbeiter wohlfühlt und ob er schon im Team angekommen ist.

Gezielte Teambuilding-Maßnahmen können dabei helfen. Der Auszubildende kann z. B. alle Abteilungen durchlaufen, in einer Art Praktikum und später auch bereichsübergreifende Aufgaben erhalten. Haben Sie ein interaktives Mitarbeiterportal? Nutzen Sie dieses ebenfalls zum Onboarding und stellen Sie Leitfäden, Checklisten, wichtige Termine und Kontakte zu Ansprechpartnern bereit. Ein weiterer Trend sind Videos zum Unternehmen. Wenn Sie Clips besitzen, die das Autohaus präsentieren und die Unternehmenskultur näherbringen, stellen Sie diese auch auf einem geeigneten Kanal bereit. Begegnen Sie dem Auszubildenden in seinem täglichen Umfeld. In der virtuellen Welt.

Motivieren Sie Ihre Auszubildenden und vermeiden Sie damit Ausbildungsabbrüche

Die Abbrecherquote lag im Jahr 2018 bei durchschnittlich 25,7 Prozent – 8,4 Prozent bei Mechatronikerausbildungen. Die meistgenannten Gründe für einen Ausbildungsabbruch sind betriebliche und zwischenmenschliche Gründe. Dazu zählen fehlende konstruktive Rückmeldungen, mangelnde Wertschätzung, Über- und Unterforderung sowie schlechte Integration ins Team. Dies sind vermeidbare Gründe, an denen beide Seiten arbeiten können.

Finden Sie Wege, die neuen Auszubildenden einzubinden, indem Sie geeignete Formate schaffen (Einführungswoche, Teamevents und Teambuilding, Autohausdurchlauf, eigene bereichsübergreifende Projekte etc.). Führen Sie regelmäßige Beurteilungen durch, in denen der Auszubildende auch den Ausbilder bewertet. Geben Sie immer die Möglichkeit, Fragen zu beantworten und Schwierigkeiten sowie Erwartungen zu besprechen. Tägliche Wertschätzung im Umgang untereinander vermittelt eine motivierende Autohauskultur. Verdeutlichen Sie den Sinn hinter gestellten Aufgaben und welche konkreten Erwartungen Sie haben. Haben Sie keine Scheu Verantwortung zu übertragen und die Aufgaben und Ziele durch den Auszubildenden mitgestalten zu lassen.

Fazit: Es gibt viele Möglichkeiten, um einen Auszubildenden von sich zu begeistern. Nutzen Sie diese und stärken Sie Ihre Arbeitgebermarke!

Sie haben Fragen?

Bei Fragen zum Thema stehen wir Ihnen wie immer gern zur Verfügung. Unsere Hotline erreichen Sie von Montag bis Donnerstag von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie Freitag von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr unter 0371 – 5223 2350 oder per E-Mail an support@viasona.de.

Grundgrafik des Titelbildes von Leika production/Shutterstock.com